ENGLISH

Bernhard Draz über Sebastian Bieniek, 1999

Anlässlich der Ausstellung "Natural Sugar Eaters", Kunsthaus Tacheles 08.10-07.11.1999

Wesentlicher Themenkreis S. Bienieks bereist sehr komplexen Werkes ist die abstrakte Darstellung zeitlicher Phänomene, deren Skelett sich in einem allmorgentlich fortschreitenden Zeichenzyklus ("Die Zeichnung, Die Sich Dreht", 1999) herausbildet und die Umdrehung einer elliptischen Form um die eigene Achse, sowie deren fortschreitende innere Deformation thematisiert.

Die zeitliche Komponente ist grundsätzlich werkimmanent, sowohl durch die Verwendung oranischer Materialien wie Hackfleisch und Blut am Objekt, als auch bei den zahlreichen Performances und Aktionen des Künstlers, die eine künstlerische Grenzerfahrung im körperlichen und soziopolitischen Kontext aufzeigen.
 

Während "...und ab die Post", dem dritten Festivals der experimentellen Kunst im Berliner Postfuhramt, ließ sich Sebastian Bieniek seinen aus einer weißen Säule herausragenden Arm von den Besuchern nach einem vorgegebenen Muster aufschlitzen ("Hand Without A Body", Performance von Sebastian Bieniek, 1999).

"Hand Without A Body", Performance von Sebastian Bieniek, 1999. III Festival der Jungen Experimentellen Kunst, Postfuhramt, Berlin.

Weitere Arbeiten als Beispiele für die Arbeit mit der Komponente Zeit:

Ein Bundestagswahlplakat an der Straße des 17. Juli wurde im Geiste einer fundamentaler Kritik an Politreklame mit Nazipropaganda überklebt und die Reaktionen auf diese Aktion (Bundesgrenzschutz, Neonazis, etc.) fotografisch dokumentiert ("Ich bin kein Nazi", Aktion von Sebastian Bieniek, 1998). Pflastersteine wurden durch Imitate aus Plexiglas ersetzt in denen sich konserviertes Fleisch befand ("Die Spur der Steine", Fotografie, Sebastian Bieniek, 1999)... .

Die Aktionsvielfalt wirkt radikal, zielt aber niemals auf banale Provokation und die Stilisierung des Künstlers als Bürgerschreck, sondern gräbt bewusst und konsequent in den Wunden einer verlogenen heuchlerischen Gesellschaft.

Bernhard Draz (1999), Kurator

Bookmark:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sebastian Bieniek