Perfect Circles von Sebastian Bieniek (B1EN1EK), 2013-2016

"Perfect Circles" ist eine Serie von 26 Textarbeiten von Sebastian Bieniek (B1EN1EK).
Es ist die bisher grösste und wichtigste Serie von Textarbeiten des Künstlers.

Die meisten Arbeiten bestehen aus Leinwänden die auf ihrer Rückseite mit großen schwarzen Buchstaben beschrieben/bemalt sind.

Der Grund warum die Rückseite und nicht Vorderseite der Leinwand bemalt ist ist die Tatsache, dass es dem Künstler wichtig war die Ambivalenz seiner Botschaft sowohl im Text wie auch formell in dem Objekt sichtbar zu machen.

Seiner Meinung nacht geht die Bedeutungsverschiebung die aus vielen der Texte hervorgeht gleichermaßen aus diesen wie auch aus dem Umstand hervor dass in der Leinwand selbst die Rückseite zur Vorderseite geworden ist.

Die Leinwand wird verkehrt rum dargestellt und das macht genauso viel Sinn oder sogar noch mehr - genauso wie die "andersherum" geschriebenen Texte oft eine tiefere Bedeutung haben ihre vermeindlich in der konvenzionelleren Form geschriebenen Variationen.

Die 26 Textarbeiten entsanden in der Zeit von 2013 bis 2016.

“Bieniek Did It Before”, Sebastian Bieniek​ (B1EN1EK​), 2013. Öl & Acryl auf Leinwand. 120 cm. x 150 cm. Aus der Serie “Perfect Circles​” (Nr. 1).

Lediglich zwei Textarbeiten; die Arbeit oben und die das Gemälde "The Western Perspective On The East" (Nr. 6) sind auf der Vorderseite bemalt. Alle anderen Arbeiten bestehen aus einer auf der Rückseite bemalten Leinwand.

Perfect Circles Nr. 2 - Nr. 10

Jahr 2013.

Perfect Circles Nr. 11 - Nr. 19

Jahr 2013-2014

Perfect Circle No. 20 - No. 26

Jahr 2014-2016

Verwandte Links:

I. Webseiten:

II. Social media:

Bookmark:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Sebastian Bieniek